Mit Gefährten aus aller Herren Länder zusammen die Meereswelt erforschen. In kleinenn Gruppen verwegen, doch unter sicherer Führung des erfahrenene Tauchleiters, in die Tiefen des Oceans vorzudringen. Wer einmal eine Tauchtour mitgemacht hat – besonders eine Mehrtagestour – weiss, dass viele Voraussetzungen gegeben sein müssen, wenn ein Trip nicht nur ein Trip sondern ein Super Urlaub Souvenir sein soll.

1/2 Day Trips / Patong Beach

mit 2 Tauchgängen (für Leute, die kaum Zeit haben).
Tauchziele: Korallenriffe an der Westküste von Phuket (20-40 Minuten Bootsfahrt).

Unsere Gäste werden im Hotel abgeholt. Nach wenigen Minuten sind wir am Strand, wo ein Longtailboot uns nach etwa 15 bis 30 minütiger Fahrt an das nördliche oder südliche Ende der Bucht bringt (je nach Wetter). Hier gibt es idyllische Stände und wir tauchen an den vorgelagerten Korallenriffen. .

Was es hier zu sehen gibt: unter anderem Scorpionfische, Rotfeuerfische, Steinfische, Stachel- rochen, Muränen, Barrakudas plus die ganze Palette der Schwarmfische in riesigen Schulen, Füsiliere, Wimpelfische. Korallen, natürlich, wie z.B. Geweihkorallen, Blasenkorallen, Lederkorallen, Hirnkorallen, sowie Anemonen mit den lustigen Clownfischen.
Es gibt hier keine oder nur geringe Strömung. Für Sand und Strandfreaks: Wir besuchen auch einen superschönen Strand mit feinstem Korallensand.

1/2 Day Trips / Kho Weao Island

Ein Longtailboot bringt uns nach etwa 40 Minuten Fahrt zum ersten Tauchplatz. Dieser besticht durch eine sehr gute Sicht und grosse Artenvielfalt (siehe Tour A).
Es gibt hier enfach zu viele Fische, um überhaupt mit dem Aufzählen anzufangen, man muss es einfach gesehen haben! Riesenschwärme, tropische Korallenfische, Oktopusse. Korallen, Korallen, Korallen… Wir tauchen am Wrack einer alten Zinnplattform (durchtauchen durch das Wrack). Manchmal kann man das Wrack vor lauter Fischen kaum sehen.
mit 2 Tauchgängen (für Leute, die kaum Zeit haben).
Tauchziele: Korallenriffe und Wracktauchen
(15 Minuten Aoto Transfer zur Kamala Bucht)
(40 Minuten Bootsfahrt).

Tagestour/ King Cruiser

Die King Cruiser sank in der ersten Mai Woche 1997 nach dem Sie auf das Anemonen Riff aufglaufen ist. Alle sechshundert Pasagiere wurden dank Einsatz aller umliegenden Boote und der Rettungstruppen gerettet.
Das Wrack steht jetzt fest auf 30 Metern und es ist fast ein Muss für jeden Taucher auf Phuket einmal die King Cruiser betaucht zu haben.

Tagestour/ Racha Yai

Raja Yai ist die größere und näher bei Phuket liegende der beiden Raja Inseln. Über Wasser eine tropische Trauminsel, bietet sie unter Wasser leicht abfallende Hartkorallenfelder, die zu entspannten Strömungstauchgängen einladen. Hier lassen Barrakudaschwärme, Muränen, Stachelrochen, Papagei- und Drückerfische beobachten. Einige Tauchstellen sind wie geschaffen für Beginner oder Schnorchler und so ist Raja Yai ein beliebtes Ziel für die ganze Familie.
(Tauchtiefen 12-35m, Sichtweiten 10-30m)

Zusätzlich zu Raja Yais Attraktionen verfügt Raja Noi über einige spektakuläre Tauchstellen deren Unterwasserlandschaft an die Similans erinnert. Hier lassen sich oft Großfische wie Mantas oder Riffhaie beobachten.
(Tauchtiefen 25-40m, Sichtweiten bis zu 35m)

Tagestour/ Phi Phi Island

tauchen phuket
Die 3 Stunden östlich von Phuket liegenden weltbekannten Phi Phi Inseln verfügen über eine Vielfalt an Tauchplätzen. Die am meisten betauchten Plätze sind die Bida Felsen, deren von Weichkorallen bewachsenen Wände interessante Wandtauchgänge ermöglichen. Feuerfische, Drachenköpfe, Muränen, Barrakudas und auch die Gelblippenseekobras sind hier zu finden und es besteht immer die Chance Leopardenhaie und Schwarzspitzenriffhaie zu treffen.
(Tauchtiefen 18-35m, Sichtweiten 5-30m)

Tagestour/Shark Point / Koh Dok Mai

Der Shark Point liegt ca. 1,5 Stunden östlich von Phuket, nur erkennbar durch ein Stück Fels, das aus dem Meer ragt. Die drei Riffe – bewachsen mit Weichkorallen, Schwämmen, Fächerkorallen und Hartkorallen – wurden aufgrund ihres Fischreichtums unter Naturschutz gestellt und gehören zu den bekanntesten Tauchstellen um Phuket. Neben verschiedenen Muränenarten, Feuerfischen, Doktor- und Falterfischen finden wir hier Seepferdchen und die harmlosen aber sehr eleganten Leopardenhaie, denen der Shark Point seinen Namen verdankt.
(Tauchtiefen 18-24m, Sichtweiten 5-25m)

Diese mit Dschungel bedeckte Insel liegt auf halbem Weg zwischen Phuket und Shark Point. Die Unterwasser bis auf 35 Meter abfallenden Steilwände sind mit Muscheln, Gorgonien und anderen Korallenarten bewachsen und eignen sich ideal für Wandtauchgänge. Hier finden sich eine große Vielzahl von Kleinlebewesen wie Seepferdchen, Fetzengeisterfische, Nacktschnecken und Garnelen. Im Freiwasser lassen sich Schwärme von Füsilieren, Schnappern und Barrakudas beobachten und auch Leopardenhaie werden hier häufiger gesehen.
(Tauchtiefen bis 35m, Sichtweiten 5-25m)